Dr. med. Michelle Haintz

 

Dr. Michelle HAINTZ, geboren 1950 in Wien, studierte Philosophie, Psychologie und Theaterwissenschaft an der Universität Wien. Danach Regie und Schauspiel an der Schauspielschule Prof. Krauss, sowie Malerei, Keramik und Bildhauerei an der Wiener Kunstschule.Nach diesen Begegnungen mit verschiedenen Ausdrucksformen der Kunst studierte sie Medizin an der Universität Wien und promovierte 1984 zum Dr. med. univ. Nach ihrer Tätigkeit als Sekundarärztin am Psychiatrischen Krankenhaus Baumgartner Höhe verabschiedete sie sich von der (Schul-) Medizin und kehrte zur Kunst zurück: zuerst folge ein Jahr intensiver Auseinandersetzung mit Masken – deren Technik sie sich bei einem Trance-Seminar bei Dr. Felicitas Goodman aneignete –, aus denen sich dann die Maskenbilder und später die Orakelbilder in Laminage-Technik entwickelten, die unter dem Titel „Die sinnliche Welt der Michelle Haintz“ regelmäßig ausgestellt werden und auf ihrer Homepage www.michellehaintz.at zu betrachten sind.

Heute lebt Michelle Haintz in Wien und arbeitet als Autorin, bildende Künstlerin und Persönlichkeitstrainerin. Sie ist Mutter einer Tochter, mit der sie gemeinsam ihr Online Business betreibt.

Die Begegnung mit den vielen unterschiedlichen Disziplinen und den jeweils sehr verschiedenen Menschentypen ist sehr typisch für eine ausgeprägte Scanner Persönlichkeit und erlaubten es ihr, ihren Horizont ständig zu erweitern und viele sehr bunte Steine für ihr Lebens-Mosaik zu sammeln. Dieses sich ständig erweiternde Welt-Bild fließt in die Bücher ebenso ein wie in die Seminare und Einzelberatungen.

Schwerpunkt in ihrer Arbeit ist für sie immer die freudige und lustvolle Entfaltung des in uns allen angelegten menschlichen Potenzials auf allen Ebenen unseres Seins!

Wichtigstes Credo ist ihr: „Wir brauchen nicht über uns selbst hinaus zu wachsen, wir sind groß genug – wenn wir damit aufhören, uns selbst kleiner zu machen, als wir sind; aber auch anderen nicht mehr erlauben, uns klein zu machen! Es gilt also letztlich, unsere wahre Größe einzunehmen, indem wir in uns selbst hineinwachsen!“

 Wichtigste Zielgruppe sind HSP (hochsensible und hochsensitive Personen), alleingeborene Zwillinge, Empathen und Scanner Persönlichkeiten.

All diese Anlagen vereint sie auch in sich, wobei ihr die entsprechenden Offenbarungen dieser Anlagen nach und nach zukamen und sie jedes Mal von Neuem ihr Leben im Sinne Rushdies zerlegen ließ, um immer wieder ein neues Verstehen und eine völlig neue Sichtweise auf bisher nicht Nachvollziehbares zu finden.

So fand sie mehr und mehr Verständnis für sich, ihr Sein und ihr Tun und lernte, sich in der jeweils neuen Identität anzunehmen und wertzuschätzen.

Salman Rushdie meint:

„Wer nicht die Macht hat, die Geschichte, die sein Leben beherrscht, neu zu erzählen, neu zu denken, sie auseinander zu nehmen, über sie zu scherzen und sie je nach den wechselnden Zeiten zu verändern, der ist buchstäblich machtlos, denn er ist keiner neuen Gedanken fähig!“

Genau das hat Michelle Haintz mehrfach für sich durchgespielt – ganz im Sinne der archetypischen Heldenreise – und möchte nun auch all jene dazu inspirieren, in denen sie diese Anlagen (die meist in Kombination auftreten) identifiziert. Dazu bietet sie ihr Wissen in Büchern, Live Webinaren, Online Seminaren und Interviews an.

 

x